Der Isar-Plan ist ein abgeschlossenes Projekt zur Renaturierung der Isar in München. Von 2000 bis 2011 wurde die Flusslandschaft der Isar in dem acht Kilometer langen Abschnitt im Bereich zwischen Großhesseloher Brücke und Deutschem Museum unter dem Motto „Neues Leben für die Isar“ mit großem Aufwand naturnah gestaltet. Im Zuge der Maßnahme wurde der Hochwasserschutz verbessert, die Flussufer beidseitig naturnäher gestaltet und der innerstädtische Freizeitwert spürbar erhöht.
Wenn eine solche Maßnahme in einer Großstadt mit horrenden Grundstückspreisen möglich ist, sollte die auch in Mittelstädten wie Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig möglich sein.
Diese Maßnahme kann aber nur mit einer effektiven Wasserrückhaltung am Oberlauf des Flusses erfolgreich sein. Bei der Isar erfüllt der Sylvensteinspeicher diese Aufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Isar-Plan
https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/baureferat/freizeit-sport-natur/isar/isar-plan.html