Die Idee ist, die schöne alte Ahr-Holzbruecke, Teil des Fahrrad- und Fußgängerwegs von Sinzig nach Kripp, für die Zukunft als Gedenkobjekt in Sinzig aufzubauen.

Die Holzbrücke wurde leider auch weggerissen, sie ist zu einem Teil beschädigt.
Den übrig gebliebenen Teil der Brücke könnte man als Gedenkobjekt erhalten und entsprechend aufbauen.

Meine Gedanken dazu, die Brücke könnte dort an der Mündung der Ahr symbolisch für alle zerstörten Brücken im Ahrtal und als Gedenkzeichen für die Flutkatastrophe stehen.

Das ist nur eine erste Ideenskizze, es gäbe weitere Möglichkeiten, den Aufbau der Brücke als Gedenkzeichen zu gestalten.

Die Idee stammt von einem befreundeten Bildhauer, der die Geschehnisse im Ahrtal anhand meiner Erzählungen und Fotos mitverfolgt. Er gab sein Einverständnis, seine Idee hier einzubringen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es für die Betroffenen zur Zeit noch zu früh ist, sich mit einem Gedenkzeichen zu beschäftigen.
Eine Idee aus einem größeren Abstand entstanden, kann sehr gut sein.
Vorstellbar wäre es auch, an der Gestaltung dieses Gedenkobjekts Künstler aus dem Ahrtal mit Vorschlägen zu beteiligen.

Wichtig wäre es im ersten Schritt, die Brücke nicht zu entsorgen.

Ich füge ein Foto der Brücke an, so wie sie momentan liegt und eine erste rudimentäre Skizze des Bildhauers.

6b48afda-9cbc-439c-af8e-13f9b05b05f6-1.jpg
e71be339-2440-4ac4-b59e-fbecbc3ee445-1.jpg