Im Zuge des Wiederaufbaus und der Herstellung des Ahr-Ufers könnte die Möglichkeit genutzt werden, einen durchgehenden Radweg ohne Unterbrechungen durch Kreuzungen etc. durch das Ahrtal zu realisieren (z.B. auf dem Ahr-Damm, welcher ggf. im Rahmen des Hochwasserschutzes entstehen wird). In Verbindung mit erhöhten Brücken könnten z.B. Berufspendler per Rad schneller zur Arbeit bzw. Schüler sicherer zur Schule fahren.