Generell hat mich die Ankündigung einer zeitnah Zukunftskonferenz sehr positiv überrascht!!
Aus meiner Sicht wäre ein ökologisches Begleitkonzept der Ahrtalzukunft sehr wünschenswert. Dies sollte in einem Forschungswettbewerb kurzfristig ausgeschrieben werden und von einem Forschungspartner*in und einem Planungspartner*in fachlich begleitet werden. Die Verkehrsmittel Fußgänger*in, Fahrrad, Bahn und Auto sollten gleichwertig infrastrukturell existieren. Die „normale“ Bahn sollte durch eine Art „Straßenbahn“ für die Alltagsnutzng und Tourismusnutzung zur Verfügung stehen. Besonders wünscheswert wäre die Ökologisierung des Weinbaus (mit Zielvorgabe 30% Öko-Weinbau bis 2025). Dabei sollte der ökologische Weinbau, der momentan große Marktpotentiale nutzt, ein Symbolträger des Ahrtals werden.