zu Rubrik Natur, Bauen, Hochwasserschutz : BACHLÄUFE frei halten, sowie Überschwemmungsgebiete vorhalten, wird sich NICHT als erfolgreiche Lösung gegen Hochwasser erweisen !! Weite Wiesen und alle Campingplätze im Ahrtal dienten ja bereits als Wasserauslaufgebiet – doch dies hat gegen diese gewaltige Flut ganz und gar NICHT ausgereicht. Wo sollen denn weitere „Überschwemmungsgebiete“ gefunden werden ?

Eine Flut zwingt uns zu Regenrückhaltebecken an ALLEN Zuläufen der Ahr. (optional inclusive Stauseen der Ahr selbst)
Schließlich bildet die Masse der vielen Zuläufe gerade das gewaltige Anschwellen der Ahr im Tal.

Ohne diese Rückhaltebecken führt die Planung zur Neuansiedlung und Wiederaufbau dazu, dass alle Immobilien und Restaurants, Unternehmen mit einem Mindesthöheabstand UMGESIEDELT werden müssen. Dies würde zudem dazu führen, dass bisherige historische Siedlungsgebiete der Dörfer an der Ahr verschwinden und die touristische und liebgewonnene alte Struktur verloren wäre.