Mittels der LORAWAN-Technik können eine Vielzahl von Sensoren Regenmenge und Wasserstände im Einzugsgebiet der Ahr überwachen, insbesondere auch an den Zuflüssen. Durch Einsatz des im Aufbau befindlichen, flächendeckenden 450 MHz-Netzes der Energieversorgungswirtschaft, welches Schwarzfallsicherheit besitzt und für den Betrieb kritischer Infrastruktur ausgelegt wird, könnten diese Sensorinformationen verbreitet werden und neben den Energieversorgern auch an Kriesenstäbe, Notfallzentralen und weitere Stellen (z.B. Radiosender) weitergeleitet werden,

Infos zum 450 MHz-Netz: https://www.450connect.de/