Kunst- und Kulturprojekt
„Flut-Katastrophe und Wiederaufbau entlang der Ahr“
– Wahre Geschichte: An der Ahr entlang zwischen Ahr-Mündungsgebiet und Schuld (rd. 42 km mit dem Rad)
– Wir erzählen unsere wahre Geschichte mittels neuer/m Kunst und Kunsthandwerk sowie „mahnenden“ „Rest-Teilen“ (z. B. Holzbrückenteile an der Ahrmündung, große Container im Naturschutzgebiet sowie Weinfässer im Ahrmündungsbereich u. v. m.) über die Flut-Katastrophe und den Wiederaufbau.
– Unsere wahre Geschichte bleibt lebendig und mahnend. Sie wächst mit jedem Kunstobjekt und Kunsthandwerksstück.
– Unsere wahre Geschichte sollte nur mit dem Rad oder zu Fuß erlebbar gemacht werden nahe entlang der Ahr.
– Kunst und Kunsthandwerk sollten insbesondere an Stellen (bestenfalls Hochwasser geschützt) gezeigt werden, wo die Flut-Katastrophe minimalen Schaden im Ahrufer-Bereich verursacht hat.
….

Kunst-u-Kulturprojekt_1.pdf