Der Kreis AW muss sich für den Wiederaufbau ein eigenes Landnutzungskonzept erarbeiten in dem die wirkungsvollsten Sofortmaßnahmen und die Kritereien für einen wirksamen Klimaschutz abgebildet werden. Nach dem Beschluss des BVerfG vom 24.03.2021 zur Verfassungswirdrigkeit des alten KLSG des Bundes sind in dessen Folge auch das KLSG RLP, der Landesentwicklungsplan (LEP IV) und die darauf aufbauenden Raumordnungspläne in RLP (teilw.) verfassungswirdrig und grundlegend zugunsten der Maßnahmen des Klimaschutzes zu überarbeiten. Hierbei muss „die Klimaschutzwirkung“ ein eigenes gewichtiges Krtiterium bei allen Maßnahmen sein. Die Landesregierung sollte einen Dispenz erteilen bzw. die notwendigen Experimentierfreiheiten gewähren, da die alten Strukturen ud Prozesse sich als falsch und reformbedürftig erwiesen haben.