Für die Menschen im Ahrtal ist es wichtig schnell Klarheit über zukünftige Bebauungspläne zu haben. Ein wichtiges Signal wäre daher, den Hochwasserschutz in den Zuläufen des oberen Ahrtals zu priorisieren, und innerhalb von zwei Jahren oberhalb von Kirmutscheid einen Staudamm für das Tierbachtal sowie das Nohnerbachtal zu realisieren. Denkbar wäre hier zum Beispiel das Nohner Bachtal als Rückhaltebecken zu nutzen, und das Trierbachtal als Stausee touristisch zu beplanen. Die Wirksamkeit einer solchen Maßnahme bezüglich Reduzierung der Pegelstände an der Ahr bei Starkregen, ist von Experten zu bewerten.