Entwässerungsgräben im Einzugsbereich Ahr/Nebenbäche schließen/zurückbauen, Nadelwald großflächig durch Laubbaumwald ersetzen, Neuanpflanzungen maximal Mischwald, keine Reinkultur Nadelbäume, auch nicht Douglasie, auch nicht im Privatwaldbereich, Verdichtungen im Wald durch Harvester/Schwergeräte stark einschränken. Bei der Ortsauswahl fehlen die Quellgebiete der stark wasserführenden und zur Ahr hin entwässernden Nebenbäche wie Trierbach, Nohner Bach, Wirftbach im Dreieck Müllenbach-Nohn-Müsch sowie vieler kleinerer Bäche im Dreieck Kelberg-DreisBrück-Bodenbach. Zur Infrastruktur: Für die „Blaulichtfamilie“ neben Digitalfunk unbedingt als Backup Analogfunkgeräte, mindestens Hybridgeräte. Hochwassermeldekette ab spätestens Müsch ahrabwärts einrichten, die Meldung muss zwingend ab einem festgelegten Pegel erfolgen, ohne Auslegungsmöglichkeit.