Bevor man die ganze Infrastruktur woanders neu errichtet, sich mal zu überlegen, nach & nach mit einem entsprechenden Bagger wie beim Großkanalbau unter dem Ahr verlauf, mit einem Baukastensystem einen ungefähr 20 * 10 m Ablaufkanal zu errichten. Vorteile, sie kann nach Bedarf geöffnet werden. So, dass ab da das überschüssige Wasser dann unterirdisch abgeleitet wird. Oder ist es billiger, die ganze Infrastruktur woanders oder ohne Sinn wieder aufzubauen?